DruckfarbenUmsetzung, Wirkung und Optik

 

Mit unsere Eco-Solvent Digitaldrucker ist es möglich volldeckendes Weiß auf transparente Folie zu drucken. Hier sehen Sie alle möglichen Anwendungsmöglichkeiten mit der weißen Tinte als fünfte Druckfarbe:

 

 

Standartfarbendruck: CMYK

Der Druckvorgang aller Farben wird parallel ausgeführt.

 

Sonderfarbendruck Anwendungsmöglichkeit 1: CMYK + Weiß als Zusatzfarbe

Die weiße Tinte wird ohne Überlagung als Sonderfarbe gedruckt. Der Druckvorgang aller Farben inklusive weiß wird parallel ausgeführt.

 

Sonderfarbendruck Anwendungsmöglichkeit 2: 1-farbig weißer Druck

Die weiße Tinte wird als einzige Sonderfarbe gedruckt. Mit dieser Option können transparente Aufkleber hergestellt werden, die auf dunklen Untergründen sichtbar sind. Auf hellem Untergrund ist die weiße Schrift nicht erkennbar.

 

Sonderfarbendruck Anwendungsmöglichkeit 3: CMYK + Weiß Unterdruck

Die weiße Tinte wird zuerst gedruckt. Danach werden die übrigen Druckfarben auf die weiße Tinte gedruckt. Diese Anwendung ermöglicht die Verwendung von transparenten Aufklebern auf dunklen oder strukturierten Oberflächen. Ohne den Unterdruck der Sonderfarbe Weiß wären die anderen Farben (CMYK) nur verfälscht sichtbar.

 

Sonderfarbendruck Anwendungsmöglichkeit 4: CMYK + Weiß Überdruck

Die farbige Tinte (CMYK) wird zuerst gedruckt. Die Elemente werden gespiegelt. Auf die Farbe wird dann eine Schicht der Sonderfarbe Weiß gedruckt. Dies ermöglicht die Herstellung von Hinterglas-Aufklebern mit transparentem Hintergrund.

 

Sonderfarbendruck Anwendungsmöglichkeit 5: CMYK + Weiß Überdruck (vollflächig)

Die farbige Tinte (CMYK) wird zuerst gedruckt. Die Elemente werden gespiegelt. Auf die Farbe wird dann eine vollflächige Schicht Weiß gedruckt. Dies ermöglicht die Herstellung von Hinterglas-Aufklebern mit weißem Hintergrund.

 

Maday-Media Team Werbeagenturt GbR

KEINE ANGST

Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf und wir werden Sie begeistern